Purus
Riesling 2016 | 0,75L
19,80 EUR
26,40 EUR / L

Purus
Riesling 2016 | 0,75L

Purus
Riesling
2016 | 0,75L
19,80 EUR26,40 EUR / L

inkl. MwSt. zuzügl. Versandkosten

Vielschichtig. Rauchig und fruchtig, wobei sowohl exotische wie auch klassische Steinobstnoten das Aroma prägen; eine saftig-seidige Textur und animierend Säure tragen den Riesling über den Gaumen. Wirkt von Anfang bis zum Ende aus einem Guss, ausgewogen, straff und saftig. Klingt salzig, kühl und fruchtbetont aus.

Passt zu
Pasta aller Art, Kalbsbraten, Asiatisches aus dem Wok
Herkunft Seeberg, Kamptal
Rebsorte Riesling
Alkohol
12,5%
Restzucker
3,0 g/l
Säure
7,0 g/l
Verschluss
Naturkork
Dekantierzeit 3h Dekantierzeit
Trinktemperatur 12-14°C Trinktemperatur
19,80 EUR26,40 EUR / L

inkl. MwSt. zuzügl. Versandkosten

Der Riesling Purus stammt aus der Ersten Lage Seeberg, die sich insgesamt über 35 Hektar und 60 Höhenmeter erstreckt. Auch wenn sie quasi überall auf Glimmerschiefer basiert, gibt es doch eminente Unterschiede zwischen den Parzellen am Hangfuß und jenen am Plateau.

Da wir unten wie oben Weingärten besitzen, haben wir schon früh beschlossen, vom Seeberg sowohl eine repräsentative Riedenversion zu keltern als auch eine, die eine Brücke von den Terrassenweinen hin zu den Lagenweinen schlägt.

Den Purus-Riesling keltern wir aus Trauben, die auf den unteren Terrassen auf etwas jüngeren Rebstöcken wachsen und ganz wesentlich von einem warmen Kleinklima geprägt sind. Die Lese ist folglich etwas früher als beim Riedenwein und auch wenn sich in beiden, die den Seeberg charakterisierenden rauchigen und salzigen Noten wiederfinden, ist der Purus doch spielerischer, offener und straffer.

Die Lage

Der Seeberg Erste Lage liegt vis-a-vis vom Heiligenstein Erste Lage. In beiden Lagen steht fast ausnahmslos Riesling. Zwischen ihren Terrassen mag ungefähr ein Kilometer liegen und doch sind sie geologisch und sensorisch so weit voneinander entfernt, als würden sie sich in unterschiedlichen Hemisphären befinden.

Die Reben am Seeberg schauen in Richtung Süden. An Licht und Sonne mangelt es also nicht.  Und doch ist die Lese meist spät. Grund dafür ist ein kontinuierlich wehender Nordwind, der in den Weingärten einen kühlenden Kontrapunkt setzt und die Säure und Spannung in den Trauben hoch hält.

Lage Seeberg 159

Der Boden

Vom Wüstensandstein, der den Heiligenstein dominiert, findest du am Seeberg nichts mehr. Stattdessen hast du es hier mit Granat-Glimmerschiefer zu tun, den gelegentlich Amphibolitadern durchziehen. Der Untergrund ist bröckelig und porös, was den Reben die Möglichkeit gibt, tief zu wurzeln und sich ihre Nährstoffe und Mineralien auch aus der Tiefe des Bergs zu holen.

Seeberg Boden

Alle Fakten

HerkunftSeeberg, Kamptal
RebsorteRiesling
Reben gepflanzt
Bewirtschaftungseit 2017 in Umstellung auf biologische Bewirtschaftung
Handlese
Mazeration10 Stunden in der geschlossenen Presse
PressungGanztraubenpressung 5 Stunden
Alkoholische Gärungspontan | wilde Hefen
Malolaktische Gärung (BSA)Nein
Ausbau20 Monate auf der Feinhefe im Edelstahltank und 8 Monate in der Flasche
Alkohol12,5%
Restzucker3,0 g/l
Säure7,0 g/l
VerschlussNaturkork
Dekantierzeit3h
Trinktemperatur12-14°C
GlasBurgunderglas
PDFDatenblatt herunterladen